Leihe von Ausstellungen

Wir leihen Ausstellungen zum Themenkreis „Römische Armee“.  Die Leih-Objekte umfassen Dioramen, Repliken, Poster und Interaktionen, die sich kombinieren oder individuell zusammenstellen lassen, um besondere Schwerpunkte zu zeigen oder vorhandene Ausstellungen in Museen zu ergänzen. Je nach Verfügbarkeit erstellen wir bei ausreichender Vorlaufzeit auch einzelne Objekte.

Anfrage und Logistik

Ein einfaches email genügt. Die Berechnung eines unverbindlichen Angebots kann innerhalb von wenigen Tagen erfolgen und umfasst einen sehr groben Ausstellungsplan und eine vorläufige Liste der Objekte, die wir für die Ausstellung empfehlen (und die zu dem angeforderten Zeitraum verfügbar sind). Der Mietpreis beinhaltet nicht nur die Objekte, sondern auch Vitrinen und Texte, jedoch nicht den Transport, den Aufbau, das Marketing und die Versicherung der Objekte. Diese Leistungen können entweder von uns erworben, oder vom Kunden selbst geleistet werden (Museen übernehmen das Marketing und die Versicherung i.d.R. selbst).

Aktivitäten und Interaktionen

Wir bieten eine Anzahl von Aktivitäten begleitend zur Ausstellung an. Dazu gehört der Auftritt von Legionären, die aus ihrem Leben erzählen, Rollenspiele, die interaktive Konstruktion eines Limes im Maßstab 1/72 mit wetterfesten Limes-Türmen auf einer Strecke von bis zu 500 Metern, welche sich dann auch als Besucher-„Führung“ zum Startpunkt der Ausstellung eignet.

Neue Objekte auf Anfrage

Abhängig von unseren Ressourcen können wir auch Objekte nach Kundenwunsch erstellen, um bestehende Ausstellungen zu ergänzen. Für unsere Ausstellung im Historischen Museum Regensburg hat Graham Sumner zum Beispiel einen lebensgroßen Legionär der LEG-III-ITAL gezeichnet, sowie einen Reiter, deren Rüstungen zahlreiche Funde aus Regensburg und der unmittelbaren Umgebung enthielten.